Logo silvrettAtelier
Bild

Neun renommierte Kunstschaffende verschiedener Stil- und Ausdrucksformen setzen sich ab 22. August in der Bergwelt der Silvretta Montafon mit den besonderen Gegebenheiten der hochalpinen Szenerie auseinander.

Natur- und Bergerlebnis, geomorphologische Situation, Alpinismus und Seilbahntechnik sind nur einige Themen, die hier in den künstlerischen Prozess einfließen. Als Basislager dient den Teilnehmern das Bergrestaurant „Nova Stoba“ neben der  Bergstation der Versettla Bahn auf über 2.000 Metern Seehöhe. Von dort können sie ihre Exkursionen in den alpinen Raum starten und machen sich danach, mit kreativem Input aufgeladen, ans Werk. Von Acrylmalerei über Holzschnitt, Aquarell und Zeichnung, Fotografie und Skulptur bis Objekt- und Konzeptkunst, Land Art und Video bietet das SilvrettAtelier Montafon reichlich Raum für jegliche Ausdrucksmöglichkeit.

Das SilvrettAtelier findet zum zwölften Mal statt, zum dritten Mal auf der Versettla. Diese Form eines wiederkehrenden Kunst–Symposiums im Hochgebirge ist einmalig und hat sich längst in der Kunstszene etabliert.

Kunst in neuen Höhen erleben

• offenes Atelier, Nova Stoba, Samstag, 29. August 2020, 12 - 15 Uhr: Diskutiere und philosophiere mit Roland Haas, Künstler und Projektleiter der SilvrettAteliers, über die wohl außergewöhnlichste Kunstbiennale des Alpenraums.

• Künstler-Bergfrühstück, Nova Stoba, Mittwoch, 2. September 2020, 9 - 11 Uhr: Genieße gemeinsam mit den Künstlerinnen und Künstlern des SilvrettAteliers ein köstliches Bergfrühstück mit regionalen Spezialitäten. Auf Wunsch ist auch eine Besichtigung der Ateliers möglich. Preise für das Bergfrühstück: Erwachsene € 16,50 (gültiges Liftticket erforderlich) Voranmeldung bis 12.00 Uhr am Vortag erforderlich: Tel. +43 5557 6300 510 Bergrestaurant Nova Stoba | Bergstation Versettla Bahn.

 


Ausstellung

26. Mär bis
27. Jun 2021

2000 m über dem Meer. Vorarlberg, Silvretta und die Kunst      

Ausstellung im Atrium des Vorarlberg Museum in Bregenz 27. März bis 27. Juni Dauer der Ausstellung: 27. März bis 27. Juni 2021,  geöffnet Di - So 10 - 18 Uhr, EINTRITT FREI!


Kuratorinnenführung mit Kathrin Dünser:
Di, 6.4., Di, 4.5., Di, 8.6. jeweils 16 Uhr, Kosten: 5 Euro p. P.


Tandemführung mit Andreas Rudigier und Roland Haas:
Do, 29.4. um 18 Uhr, Kosten: 5 Euro p. P.


Öffentliche Führungen:
So, 28.3., 2.5., 27.6. mit Christa Bohle, So, 16.5. mit Kathrin Dünser
jeweils 15 – 16 Uhr, Kosten: 5 Euro p. P.


Kreativatelier: Sa, 8.5. 14.30 – 16.30 Uhr mit Christa Bohle
6 bis 12 Jahre ohne Elternbegleitung, Kosten: 9 Euro pro Kind
Bitte überall um Anmeldung: kulturvermittlung@vorarlbergmuseum.at bzw. +43 (0)5574 46050 522

In fünf Kapiteln schlägt die Ausstellung eine Brücke vom Sammlungsschwerpunkt „Berge“ zu den acht künstlerischen Positionen, die im Rahmen des zweiwöchigen „SilvrettAtelier Montafon 2020“ im Vorarlberger Hochgebirge entstanden sind. Die ausgewählten Werke illustrieren den unterschiedlichen Zugang von Künstler*innen zum Gebirge. Es geht um Sehnsuchtsorte, Gipfelsiege, aber auch um Eingriffe der Tourismuswirtschaft in die Natur. Gezeigt werden Bergansichten bekannter Alpinisten ebenso wie klassische Land Art-Projekte, witzige Nachbildungen berühmter Gipfel als „mountains to go“ oder fotografische Panoramen unserer domestizierten Hochgebirgslandschaft. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

über die Ausstellung
Katalog Bild

Katalog

Kathrin Dünser, Andreas Rudigier (Hg.)

2000 m über dem Meer Vorarlberg, Silvretta und die Kunst

vorarlberg museum Schriften 56, 152 Seiten, 19,2 × 22,6 cm, Residenz Verlag, ca. 25,00 Euro, ISBN 978-3-7017-3529-7

Das Buch macht den Berg auf vielfältige Weise erlebbar: Es dokumentiert die unterschiedlichen Annäherungen zeitgenössischer Künstler*innen im Rahmen des SilvrettAteliers 2020, begleitet einen Fotografen bei seiner Motivsuche im hochalpinen Gelände, zeigt künstlerische Auseinandersetzungen mit der Vorarlberger Gebirgslandschaft und  nähert sich über Beiträge aus den Bereichen Kulturgeschichte, Architektur und Ethnologie aktuellen Fragestellungen ortspezifischer Kunst an.

Mit Beiträgen von Ingrid Bertel, Kathrin Dünser, Doris Hallama, Gerhard Klocker, Bernhard Tschofen, Andreas Rudigier, Viola Vahrson und dem SilvrettAtelier Montafon 2020 (das sind die Künstler*innen Regula Dettwiler, Markus Hiesleitner, Roland Haas, Franz Lun, Sabine Marte, Isa Schmidlehner, Payer/Gabriel und Roman Pfeffer)

 

Katalog anfordern